Psychotherapie muss in meinen Augen immer auch den ganzen Menschen miteinbeziehen. Deshalb biete ich keine explizite PSYCHOtherapie an - jedoch fliessen in die craniosacrale Arbeit immer auch psychotherapeutische Aspekte und Traumarbeit mit ein. Die Grundlagen meiner Arbeit kommen aus der KBT (Konzentrative Bewegungstherapie, ACT (Acceptance and Commitment Therapy) sowie der Traumaarbeit nach Peter Levine.

Eine Therapie umfasst somit eine Mischung von Körperarbeit und verbaler Begleitung sowie Anleitung zu eigenständiger Achtsamkeitspraxis, welche den Prozess der Heilung und Entwicklung sehr hilfreich unterstützt.